Hauptstraße 1, 67693 Fischbach, Tel.:06305-5137
Hauptstraße 1, 67693 Fischbach, Tel.:06305-5137

Über mich

Darf ich mich Ihnen vorstellen:

Mein Name ist Ulrike A. Freitag

ich benutze aber auch den Künstlernamen

Ars Veneris

 

Geboren bin ich 1964 in Landstuhl

Aufgewachsen in Kaiserslautern und Langmeil, Architekturstudium in Mainz

Seit 1994 in Fischbach, Kreis Kaiserslautern

Architektin, Bestatterin und Künstlerin

 

Nach längerer kreativer Pause habe ich 2014 beschlossen, mich intensiver mit der Kunst, dem Zeichnen und der Malerei zu beschäftigen und habe unterschiedliche Kurse bei diversen Dozenten besucht.

2015-2018 belegte ich jährlich ein Trimester in der Kunstschule Villa Wieser in Herxheim und besuche regelmäßig Kurse bei Xaver Mayer (Tuschezeichnen), Katharina Tersch (Aktzeichnen und Aktmalerei), Juan Luis de Reca-Coechea (Aquarell, Acryl und Portrait) und Doris Eilers (Malerei).

Außerdem habe ich mich bei einem einwöchigen Workshop bei Kristina Jurick weitergebildet.

 

Ich arbeite mit Tusche, Acryl- und Aquarellfarben, mit Feder, Pinsel und Spachtel, auf Papier, Steinpapier, Leinwand und Holz. Da lasse ich meiner Kreativität freien Lauf und bin offen für neue Techniken. Meine Bilder sind gegenständlich, aber bei all meinen Motiven versuche ich vor allem den Charakter, die Stimmung und insbesondere das Licht einzufangen.

 

Meine Themen sind Tiere, aber auch Menschen und Landschaften. Vor allem Pferde und Esel faszinieren mich. Die Leichtigkeit der Pferde und die Bodenständigkeit der Esel sind zum Beispiel Attribute, die ich in meiner Kunst herausarbeiten und darstellen möchte.

 

Ich möchte mit meinen Bildern Geschichten erzählen!

 

Auch aktuelle Themen, die mich beschäftigen, verarbeite ich in meiner Kunst.

Zum Beispiel die Themen Krieg, Flucht, Vertreibung, die ich in einem Triptychon und mehreren Bildern verarbeitet habe, welche ich anlässlich einer Themenreihe der Diakonie 2019-2022 in diversen Kirchen aus- und vorstellen durfte.

 

Ein weiterer Bereich meiner künstlerischen Tätigkeit ist das Bemalen von Urnen. Anhand von  Gesprächen mit den Angehörigen, versuche ich den „letzten Raum“ des Verstorbenen mit Motiven aus seinem Leben so individuell und persönlich wie möglich zu gestalten.

 

Seit 2016 stelle ich regelmäßig aus. Zum Beispiel im Rathaus, Enkenbach  2016 (Einzelausstellung), im GDA Neustadt 2017 und 2022 (Doppelausstellung mit Kerstin Heidrich), in der Gimmeldinger Meerspinnhalle (Gruppenausstellung mit GKN), in der Galerie „Die Werkstatt“ in Erfweiler 2018 (DA mit Kerstin Heidrich), in der Festungsanlage in Germersheim (DA mit Kerstin Heidrich), im Rathaus Landstuhl (GA mit FdM), in Pont à Mousson, Frankreich (GA mit FdM),  in der Zehntscheune Landstuhl (GA mit FdM), im Stadtmuseum Kusel (GA mit KKK).

Außerdem bin ich mit einigen Bildern in der Artothek in Landstuhl vertreten.

 

Mitgliedschaft in folgenden Kunstvereinen:

Gimmeldinger Künstlernetz, seit 2018 (GKN)

Freunde der Malerei Landstuhl, seit 2020 ( FdM)

Kunstkreis Kusel, seit 2022 (KKK)

          ...denn zusammen macht Kunst einfach mehr Spaß!

Hier finden Sie mich

Kunst und Architektur

Hauptstr. 1

67693 Fischbach

Kontakt

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ulrike A. Freitag